Frühlingswinter in den Bergen TIROLS.

Es ist Anfang April, ungetrübt überragt die Sonne alle höchsten Gipfel ringsum und traumhaft zeigt sich die Natur unberührt aller derzeitigen Geschehnisse.

 

Es ist Stille eingekehrt im Land, absolut ruhig ist es und man hört klar die Stimmen der Natur, die Vöglein zwitschern unbekümmert schon morgens fröhlich drauf los, die Frösche im Teich quaken gesellig sitzend zusammen und der Wind umweht sanft mit seinen Tönen all das Geschehen.

 

Viele Entscheidungen sind in fast allen Ländern weltweit  von zuoberst gefallen und es gilt die wichtigsten Systeme, wenn man Glück hat diese zu haben, aufrecht zu erhalten. Wir hoffen, Sie liebe Gäste, Freunde und Bergliebhaber draussen über die Grenzen hinweg geht es soweit gut und Sie alle schaffen es genauso wie wir im kleinen Land Tirol den Kopf hoch zu heben und zusammenzuhalten. Zeigt Eure Herzen und denkt, handelt und fühlt im Miteinander und Füreinander, ob im Dienst für die Allgemeinheit oder Zuhause bleibend.

 

Wir freuen uns heute schon, Sie einfach wiedersehen zu dürfen und wünschen Ihnen inzwischen alles erdenklich Gute, sodass die Sonne, wie über den Gipfeln, bald wieder von uns allen lachen wird.

 

sonnenuntergang2

 

Mit sonnigem Blick zu Ihnen allen in die Zukunft ...

 

Mit großem Dank für all Ihre Treue und Verbundenheit, die wir in diesen Zeiten noch mehr erfahren und spüren dürfen und mit einem herzlichen "Pfiat Ench", sodass Ihr alle wunderbar auf Euren Wegen behütet seid, verbleiben wir

 

Familie Holzer

 

 

Gerne sind wir immer für Sie erreichbar und wenn Gott will dürfen wir am

14. Juni 2020 wieder in einen farbenfrohen Sommer starten.